ÜBER UNS:

Die MMV Ungarische Privateisenbahn geschlossene Aktiengesellschaft wurde am 1. Dezember 2003 auf der Basis der Verordnung Nr. 15/2002. (II.27.) KÖVIM gegründet. Sie erhielt die Betriebszulassung als Eisenbahngesellschaft für die Tätigkeiten Warenlieferung und Zugverkehr am 8. Juli 2004.

Die Gesellschaft stieg in den Wettbewerb mit den Konkurrenten des Straßenverkehrs auf dem seit dem 1. Mai 2004 liberalisierten Markt des Eisenbahnbetriebes als eine in der Warenbeförderung tätige Privateisenbahngesellschaft unter den Ersten ein. Zu der Konkurrenz gehört auch der Betriebszweig für Warenbeförderung der seit einem halben Jahrhundert existenten und über staatliche Betriebsausstattung verfügenden MÁV (Ung. Staatseisenbahnen) geschlossene AG.

Nach den Anstrengungen der ersten Jahre steigt als Ergebnis unserer Arbeit die Anzahl sowohl unserer Auftraggeber, als auch unserer Aufträge.

Jahres-Warentransportleistung der MMV gAG.

Grundsätzlich haben wir den Bereich der Beförderung von Massenware durch Direktzugverkehr des Eisenbahntransports anvisiert, aber wir passen uns auch den neuen Anforderungen des Marktes an.

Nach einer umsichtigen Vorbereitungsarbeit startete der erste premix Transportzug am 8. November 2010 zwischen Bükkösd Kőbánya und Királyegyháza (Nostra, dann Lafarge Zementfabrik). Noch in dem selben Monat haben wir im Bereich Záhony die Transporttätigkeit begonnen, seither haben wir in Záhony eine Filiale eröffnet.

Anteil der MMV gAG am ungarischen Eisenbahn-Warenbeförderung

Unser Kundenkreis erweitert sich dank unserer zuverlässigen und pünktlichen Leistungen, unserer wettbewerbsfähigen Transportpreisen fortlaufend.

Unsere hauptsächlichen Warenbeförderungsrichtungen:

Wir haben auch auf dem Gebiet der Beförderung von außerordentlichen sowie gefährlichen Waren hervorragende Ergebnisse erzielt.

Die Eisenbahn-Warenbeförderung führen wir mit eigenem Lokpersonal, mit eigenen und gemieteten Fahrzeugen aus, wir erweitern fortlaufend unseren Bestand an Betriebsmitteln.

Elektro-Lokomotiven: 10 Stück

Diesel-Lokomotiven: 8 Stück, davon sind 5 Stück Hochleistungs-Dieselelektrische Lokomotiven

Eisenbahnwaggons:

Tankwagen: 37 Stück

Offene EAS Wagen: 62 Stück

Auf dem Gebiet der Warenbeförderungstätigkeit ist die MÁV-START gAG. unser besonderer Partner, wer für uns Traktionsleistungen übernimmt.

Wir verfügen über Vereinbarungen mit den maßgeblichen Warenbeförderungs-Eisenbahnunternehmen der Nachbarstaaten und in den für uns wichtigen europäischen Ländern. Die Transporte übernehmen wir im Ausland auf Grund dieser Verträge.


FIRMADATEN:

Bezeichnung der Gesellschaft:

MMV Ungarische Privateisenbahn gAG

Abgekürzte Firmenbezeichnung: MMV gAG

Firmensitz: 1035 Budapest, Kerék utca 80.

Filiale: 4625 Záhony, Európa tér 20.

Firmenregisternummer: 01-10-045027
Steuernummer: 13210931-2-41
EU-Steuernummer: HU13210931

Überwachungsbehörde: Nationale Verkehrsbehörde

www.nkh.hu

Betriebszulassung: herausgegeben unter der Nummer MVH/O-7, durch den

Beschluss Nr. 69/2007 vom 28. Juni 2007.


EU Identifikationsnummer des Eisenbahnsicherheitszertifikats:

Eisenbahnsicherheitszertifikat:

Teil A: HU 11 2017 0008
Teil B: HU 12 2017 0010

EU Identifikationsnummer des Zertifikats der für die Wartung verantwortlichen Organisation:

HU 31 0017 0003

Qualitätssicherungszertifikat:

HU09/4506 Eisenbahnbeförderungstätigkeit und damit verbundene logistische Tätigkeit

Mitgliedschaft:

Internationaler Eisenbahnverband (UIC)
UIC Code: 3024

Internationale Eisenbahnbeförderungs-Kommission (CIT)

Unsere Gesellschaft hat sich den zur Eisenbahn-Warenbeförderungstätigkeit notwendigen internationalen Vereinbarungen angeschlossen und wendet ihre Vorschriften an:

Internationales Eisenbahntransport-Abkommen (COTIF)
Allgemeiner Vertrag über die Verwendung von Güterwagen (AVV)

   
(C) 2006-2017 MMV Magyar Magánvasút ZRt. Minden jog fenntartva